Störungsmeldung: Außenlicht geht nicht.

Bild 01
Abgebildet ist eine Feuchtraum-Abzweigdose. Die wird in der Regel auf Putz installiert. Gefunden haben wir sie ca. 20 cm tief eingebuddelt im Garten.

Bild 02
Nachdem wir die Isolierbandumwickelung entfernt und den Deckel abgenommen hatten, wurde erkennbar, dass versucht wurde durch Einbettung der Klemmverbindungen in dauerelastische Masse eine Wasserdichtigkeit zu erreichen.

Bild 03
Tja, leider leider hat diese Masse nicht die ganze Dose ausgefüllt

Bild 04
Bedingt durch die Hohlräume drang Wasser in die Dose und es kam in unregelmässigen Abständen zu Kurzschlüssen.

Bild 01

Bild 02

Bild 03

Bild 04

Klar, keiner hätte so einen Pfusch vermutet. Die Störungssuche erforderte natürlich Zeit. Und hätte man damals 30 Euro mehr für eine richtige Erdmuffe investiert, wäre diese Reparatur überflüssig gewesen. Toll gespart damals! Oder?

weiter